Zurück zum Blog

Coronavirus

Das Coronavirus bringt schwere Zeiten für die Menschen. Aber wir Haustiere haben es plötzlich schöner, es gibt wieder mehr Familienleben. Rudi und Sylvia arbeiten zwar immer noch in der Tierklinik und kümmern sich mit Susanne um kranke Tiere, aber sonst sind sie jetzt meistens zu Hause. Es kommt kein störender Besuch mehr, sie gehen am Abend nicht mehr aus und an ihren freien Tagen unternehmen sie keine Berg- Rad- und Schitouren mehr. Dadurch haben sie jetzt endlich genug Zeit, sich ausführlich um meine Bedürfnisse zu kümmern. Sie haben mir mein Lieblingsfutter besorgt und ich bekomme Nachschub, wann immer ich es will. Das Beste sind die gemeinsamen Abende, da liege ich laut schnurrend zwischen Frauchen und Herrchen, wir unterhalten uns zu dritt oder sehen fern und ich bekomme dabei wirklich viele Streicheleinheiten. So traurig und beängstigend alles ist, für mich gibt es auch gute Seiten. Ich wünsche euch allen Durchhaltevermögen, besinnt euch auf die einfachen Dinge des Lebens und bleibt gesund.

Zurück zum Blog





am 18. März 2020 von Rossi

Rossi