Zurück zum Blog

Frohe Weihnachten

Ich habe schon länger nichts geschrieben, weil ich sehr krank war. Meine Leber und meine Niere haben mir ziemliche Probleme gemacht, und was das Schlimmste war: ich habe null Appetit gehabt und viel Gewicht verloren. Diesmal war ich das erste Mal richtig froh, dass Frauchen und Herrchen Tierärzte sind, ich habe jeden Tag irgendwelche Tropfen und Tabletten nehmen müssen und etliche Spritzen und Infusionen bekommen. Auf einmal habe ich gespürt, wie es mir langsam besser geht. Mir war nicht mehr schlecht, ich habe mich nicht mehr schlapp gefühlt und habe das Essen wieder wie früher genießen können. Die Behandlungen waren ja wirklich nicht schlimm, ich weiß nicht, warum sich manche meiner Katzenkollegen da so aufregen, sie sind wahrscheinlich nicht so abgehärtet wie ich. Sylvia und Rudi haben eine Riesenfreude, anscheinend bin ich mit 19 Jahren schon ein Ultra-Senior und jede Krankheit, die ich habe, regt sie ziemlich auf. Nun können wir gemeinsam glückliche Weihnachten feiern und ich habe das Gefühl, dass meine Weihnachtsgeschenke dieses Jahr besonders lecker ausfallen werden.

Zurück zum Blog





am 24. Dezember 2019 von Rossi

20151222_220851.jpg