Zurück zum Blog

Nicht allen Tieren gehts so gut wie mir

Unsere Tierärztin Susanne ist gestern nach Kroatien gefahren, um eine Woche gratis für den Tierschutz zu kastrieren. Es gibt dort viele Strassenhunde und streunende Katzen, die niemanden haben, der für sie sorgt. Sie vermehren sich und ihre Jungen verhungern oft und sterben an Krankheiten, da Tierbabies viel empfindlicher sind, als ausgewachsene Tiere.

Susanne und andere österreichische und kroatische Tierärzte und Studenten kastrieren nun viele Hunde und Katzen, die dort in einem Tierheim gelandet sind. Kastriert können die Tiere weiter vermittelt werden. Wenn niemand sie nimmt, werden sie wieder freigelassen.

Ich bin froh, dass Susanne so ein gutes Herz hat und hilft, das Tierleid zu lindern. Ich selbst habe ja auch schlimme Zeiten mit Hunger und Krankheit erlebt, bevor ich bei Sylvia und Rudi ein neues Zuhause gefunden habe.

Zurück zum Blog





am 27. September 2018 von Rossi

Rossi