Zurück zum Blog

Schnupfen

Ich habe einen großen Fehler gemacht. Ich habe beim Fressen ein paarmal genießt. Frauchen ist sofort aufmerksam geworden und hat mir den Weg zur Katzenklappe abgeschnitten, sonst wäre ich noch entkommen. Sie hat mich geschnappt, meine Augenlider runtergezogen - sehr unangenehm, auf meine Nase gedrückt - sehr unangenehm, in meinen Mund geschaut - sehr unangenehm und was von Schnupfen geredet und innerhalb von Sekunden habe ich mich am Behandlungstisch in der Tierklinik wiedergefunden und zwei Spritzen bekommen - sehr unangenehm. Zum Glück hat die Belohnung wirklich gut geschmeckt, mmmmmh.

Und ich muss zugeben, es geht mir schon viel besser - die Nase rinnt nicht mehr, die Augen brennen nicht mehr und der Hals tut nicht mehr weh. Manchmal ist es doch gut, bei Tierärzten zu wohnen.

Zurück zum Blog





am 18. März 2018 von Rossi

20161127_165147.jpg