Interne Medizin

Die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe ist ein zentraler und erfolgreicher Bereich unserer Klinik. Dazu gehören Magen- Darmerkrankungen, Erkrankungen der Niere und Blase und weiterer innerer Organe.

Einen großen Bereich der Internen Medizin nimmt die Endokrinologie ein, die Lehre von den Hormonen. Besonders häufig bei Tieren sind Erkrankungen (Über- oder Unterfuktion) der Schilddrüse und Nebenniere. Wir haben uns auf die Behandlung von Hormonstörungen spezialisiert.

Mit Hilfe moderner Diagnostik, neuester Behandlungsmethoden und langjähriger Erfahrung können wir in den meisten Fällen die Lebensqualität ihres Tieres wieder herstellen oder zumindest stark verbessern.

Kardiologie (Herzerkrankungen)

In unserer Tierklinik sind wir auf Herzbehandlungen spezialisiert. Vor allem Dr. Sylvia Tschabrun ist eine erfahrene Kardiologin. Die Diagnostik hierfür kann meist in unserer Klinik durchgeführt werden. Eine gezielte Herztherapie kann rasch das Wohlbefinden ihres Tieres wieder herstellen. Herzmedikamente müssen meist auf Lebenszeit gegeben werden, verlängern aber das Leben ihres Lieblings oft um Jahre und verbessern deutlich die Lebensqualität. Je frühzeitiger man mit der Therapie beginnt, desto besser kann man das Herz unterstützen. Regelmäßige Kontrollen sind nötig, damit man die Therapie anpassen kann.

Chirurgie

Langjährige Erfahrung und modernste Technik spielen hier zusammen. Eine sichere und schonende Narkose ist ein wesentlicher Bestandteil unseres chirurgischen Erfolges.

Folgende Operationen führen wir durch:

Weichteilchirurgie ( zB Darm-, Blasen-, GebärmutterOP)

Gelenks-Chirurgie (zB Kreuzbandriss oder Patellaluxation)

Knochenchirurgie (Osteosynthesen)

Tumorentfernungen

Durch eine Lasertherapie nach der Operation können wir die Heilung beschleunigen.

Orthopädie

Bewegungsschmerzen sind ein häufiges Problem bei Tieren, das mit fortschreitendem Alter zunimmt. Aber auch orthopädische Jungtiererkrankungen sind mit Schmerzen und Lahmheit verbunden. Mit Erfahrung und mehreren diagnostischen Möglichkeiten sind wir in der Lage, eine genaue Diagnose zu stellen. Meistens müssen Röntgenbilder angefertigt werden.

Nach erfolgter Diagnose gibt es Behandlungsmethoden mit unterschiedlichen Ansatzpunkten:

Medikamente, die schmerzstillend und gleichzeitig entzündungshemmend, (also heilend) wirken,

Gelenksaufbaupräparate zum Einnehmen, die auf den Gelenksknorpel regenerierend wirken,

Gelenksinjektionen, die direkt am Knorpel regenerierend wirken und in Kurznarkose, unter sterilen Bedingungen ins Gelenk injiziert werden,

Laserbehandlung der Betroffenen Sehnen oder Gelenke,

Akupunktur vor allem bei Wirbelsäulen-Beschwerden,

In manchen Fällen ist die Operation die beste Methode.

Wir entscheiden mit Ihnen gemeinsam, welche Methode für Ihr Tier am Besten ist.

Dermatologie (Hauterkrankungen)

Eines unserer Spezialgebiete ist die Dermatologie (Hauterkrankungen). Vor allem Dr. Rudolf Tschabrun ist ein erfahrener und spezialisierter Dermatologe.

Die Ursachen für Hauterkrankungen können vielfältig sein. Allergien, Parasiten, Hautpilze, Infektionen, Hormonstörungen und Autoimmunerkrankungen. Auch einseitige Ohrenentzündung ist oft Ausdruck einer Futterallergie. Die Ohrmuschel ist ein besonders empfindlicher Teil der Haut.

Zur Diagnose können Blutuntersuchung, Untersuchung von Hautproben (Biopsie), Abstriche oder Tupferproben nötig sein.

Die Therapie muss immer umfassend sein: sie enthält gezielte Medikamente für die jeweilige Erkrankung, Anti-Parasitenmittel, da kranke Haut besonders empfindlich auf Parasiten, zB Flöhe, reagiert und meistens muss auch die Ernährung umgestellt werden, da bestimmte Eiweißsorten Allergien auslösen oder unterstützen. Auch die Gabe von antiallergischen Snacks ist vorteilhaft.

In manchen Fällen braucht man etwas Geduld, bis eine Besserung eintritt. Vor allem Allergien lassen sich meist nicht vollständig heilen - wir können sie aber beherrschen.

Behandlung und Chirurgie von Kaninchen und Meerschweinchen

In unserer Klinik haben wir uns auf die Diagnostik und Behandlung von Kaninchen und Meerschweinchen spezialisiert. Besonders Tierärztliche FA Susanne Rath hat eine Spezialausbildung für die Behandlung kleiner Haustiere. Zur Diagnostik verschiedenster Krankheiten stehen uns Röntgen, Blutanalyse und Ultraschall zur Verfügung.

Die Krankheiten der Kaninchen und Meerschweinchen können vielfältig sein, am häufigsten machen ihnen jedoch Verdauungsprobleme und Zahnerkrankungen zu schaffen, die sehr dramatisch verlaufen können.

Wenn ihr kleines Haustier nicht mehr frisst, ist es höchste Zeit, spätestens nach einem Tag zum Tierarzt zu gehen - es kann sonst schnell zu spät sein.

Zahnbehandlungen

Gesunde Zähne sind für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Tiere genauso wichtig, wie für Menschen.

Wir ziehen überzählige Milchzähne, behandeln Zahnstein, Zahnfleischerkrankungen, Wurzelentzündungen und Eiterzähne bei allen Tierarten.

Die meisten Zahnbehandlungen erfolgen in leichter und sicherer Narkose. Auch Zahnfüllungen werden in Narkose gemacht.

Die Narkose ist keine Belastung für ihr Tier, kranke Zähne aber schon!

Onkologie (Tumorbehandlungen)

Neben der chirurgischen Entfernung von Tumoren haben sich auf dem Gebiet der Tumorerkrankungen in den vergangenen Jahren einige Methoden für eine erfolgreiche Behandlung etabliert.

Abhängig von der Art des Tumors kann eine dauerhafte Heilung möglich sein oder der Tumor kann zumindest für Monate oder Jahre in Revision gebracht werden.

Wichtig ist eine möglichst frühe Erkennung und Diagnose des Krebses um eine Behandlung durchzuführen. Zögern sie einen Tierarztbesuch nicht hinaus, wenn sie tumorartige Veränderungen an ihrem Tier bemerken.

Diagnostik

Mit modernsten Geräten können wir in den meisten Fällen die Diagnose bereits nach kurzer Zeit in unserer Tierklinik stellen. So können wir wertvolle Zeit gewinnen, um mit der Behandlung zu beginnen.

Folgende Geräte stehen uns zur Verfügung:

Digitales Röntgen - digital bedeutet, dass bei besserer Qualität die Strahlenbelastung für ihr Tier geringer ist.

Blutanalysegerät für Blutchemie - Enzymwerte von inneren Organen, Schilddrüsenhormone und Elektrolyte werden hier bestimmt.

Blutanalysegerät für Blutzellen - Hier erfolgt die Zählung und Differenzierung weißer und roter Blutkörperchen und Blutplättchen.

Ultraschallgerät - hiermit ist eine schonende Diagnostik von Organerkrankungen und Trächtigkeiten möglich. Die Haut muss vorher rasiert werden, da die Schallwellen die Haare nicht durchdringen können.

Mikroskop - hier können Abstriche sofort untersucht werden, zum Beispiel bei Hauterkrankungen oder zur Bestimmung des richtigen Deckzeitpunktes.

Akupunktur

Bei manchen Erkrankungen der Wirbelsäule zeigt die Akupunktur sehr gute Wirkung. Mit der Akupunktur des Rückens können Schmerzen vermindert, die Heilung beschleunigt und Rückfälle vermieden oder hinausgezögert werden.

Die Nadeln für Akupunktur sind sehr dünn und verursachen beim Setzen nur einen kurzen, feinen Schmerz.

Sobald die Akupunkturnadeln gesetzt sind, empfindet das Tier keinen Schmerz mehr und es breitet sich ein angenehmes Gefühl im Körper aus. Nach 15 - 20 Minuten werden die Nadeln wieder entfernt, in dieser Zeit bleiben die meisten Tiere ruhig liegen. Meist sind 3 Behandlungen im Abstand von wenigen Tagen nötig.

Gynäkologie

Wir beraten Sie gerne, falls sie mit Ihrem Tier züchten wollen.

Bei Hündinnen ist es wichtig, den genauen Zeitpunkt des Eisprunges zu kennen, damit das Decken erfolgreich verläuft. Meist ist es ja ein sehr weiter Weg zum passenden Rüden.

Wir bestimmen den richtigen Zeitpunkt bzw den Eisprung aus dem frisch angefertigten und gefärbten Abstrich der Scheide, indem wir das Zellbild beurteilen. Meist sind nur zwei Abstriche an aufeinanderfolgenden Tagen nötig.

Diese Methode ist sehr verlässlich, genau und viel erfolgreicher als die Hormonbestimmung im Blut.

Weiters können wir Trächtigkeit mittels Ultraschall diagnostizieren oder wenige Tage vor der Geburt mit einer Röntgenuntersuchung. Zu diesem Zeitpunkt schaden die Röntgenstrahlen nicht mehr.

Auch gynäkologische Erkrankungen, die nicht mit der Fortpflanzung zu tun haben, wie Scheinträchtigkeit, Brusttumoren, Hormonstörungen und Gebärmutterentzündung werden in unserer Tierklinik behandelt oder operiert.

Unser Online- Ratgeber für: